OPPENWEHE.DE

HERZLICH WILLKOMMEN

Online Jahreshauptversammlung der Jugendabteilung des FC Oppenwehe

Volker Wagenfeld und Nico Holle lösen Nils Klamor und Sandro Nagel als Vorsitzende des Vereinsjugendausschusses ab.

 

Aufgrund der derzeitigen Lage konnte der FC Oppenwehe seine Jahreshauptversammlung  der Jugendabteilung natürlich nicht wie gewohnt im Vereinsheim des FCO abhalten. Anders als bei der Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins, die schon im Herbst auf Juni 2021 verschoben wurde, war schnell war die Idee geboren,  die Veranstaltung Online abzuhalten. Geschäftsführer Patrick Meier kümmerte sich um die technischen Details und Jugendwart Nils Klamor um die Organisation der Veranstaltung. So waren dann am Samstagabend über 30 Haushalte mit ca. 50 Teilnehmern online und lauschten den Worten des Vorsitzenden und Versammlungsleiters Nils Klamor. Er hob hervor, dass Corona das Vereinsleben natürlich beeinträchtigt hatte, aber das trotz allem ein bestmögliches Sportprogramm geboten werden konnte. Zu Beginn des Jahres führte der FCO noch seine Hallenturniere durch, die sehr gut besucht waren. Auch das Kinderbewegungsabzeichen KIBAZ wurde wieder mit dem Oppenweher und Oppendorfer Kindergarten, sowie dem 1. Schuljahr der Grundschule durchgeführt. Nach dem Lockdown im Frühjahr wurde schon im Mai mit dem kontaktlosen Training begonnen. Selbst im Kindesalter hielten sich alle Beteiligten hervorragend an die Hygiene- und Abstandsregeln, so dass den Kindern eine bestmögliche Abwechslung zum tristen Alltag geboten werden konnte.

Auch die Absage des Zeltlagers ließ sich leider nicht vermeiden, doch stellten die FCO’ler kurzfristig eine abwechslungsreiche Ferienwoche für Kinder im Alter von 6-12 Jahren auf die Beine. Investiert wurde in eine neue Air-Track Matte für die Akrobatikkinder und die Eltern-Kind-Gruppe freute sich über eine Rutsche und eine neue Turnleiter für Bewegungslandschaften. Edeltraud Greger berichtete auch darüber, dass die Gruppe ein schönes Wochenende in den Dammer Bergen verbringen konnte. Erfreut zeigten sich die Jugendwarte Nagel und Klamor, dass die Kindertanzgruppe in Alena Lösche und Sarah Steinkamp über zwei neue Übungsleiter verfügt, die die Nachfolge von Mareike Schäffer antraten.

Erfeut waren sie auch darüber, dass der FCO für die Aktion „Junges Ehrenamt“ der Gemeinde Stemwede, 17 Personen melden konnte, die die Kriterien für die Ehrung erfüllten und am vergangenen Wochenende für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt wurden. Geschäftsführer Patrick Meier lobte die tolle Jugendarbeit im Verein, der über 253 jugendliche Mitglieder verfügt. Die Gesamtmitgliederzahl des Vereins ist auch stabil und liegt zur Zeit bei 932 Mitgliedern, die von 92 ehrenamtlichen Übungsleitern, Trainern und Betreuern in über 30 Sportgruppen betreut werden. Egal ob Stefan Lange für den Bereich Taekwondo, Lia Klinksieck über die Akrobatikgruppen, Edeltraud Greger für das Eltern-Kind Turnen sowie das Kinderturnen und auch die Trainer der vielen Fußballgruppen des Vereins konnten über großen Zulauf bei ihren Gruppen berichten. Auch die vier Schwimmkurse, die der FCO im Hüder Hallenbad anbietet sind immer ausgebucht, berichtet Karen Gülker. Anmeldungen hat sie schon Jahre im voraus. Der Schwimmkurs des Kindergartens wurde auch wieder mit 500 Euro unterstützt. Erfreut zeigte sich Frauenfußballwartin Birka Tiemann, dass nach einigen Jahren wieder eine C-Mädchen Mannschaft am Spielbetrieb teilnimmt und im Moment die Tabelle anführt.

Da Sandro Nagel mittlerweile Trainer der 1. Herrenmannschaft ist und Nils Klamor neben dem Beruf ein Studium anstrebt, musste der Jugendvorstand neu besetzt werden. Vorsitzender Ralf Nünke bedankte sich bei den beiden für die geleistete Arbeit und freute sich, dass beide weiterhin dem Vorstand des FCO als Sportwarte erhalten bleiben. Neu gewählt wurden als Jugendwarte Volker Wagenfeld und Nico Holle. Beide verfügen über langjährige Erfahrung als Jugendtrainer und sind somit perfekt für dieses Amt geeignet. In den vergangenen Monaten haben sie auch schon in ihre neue Aufgabe reingeschnuppert. Wiederwahl gab es für die Beisitzer Michael Droste und Christian Wüppenhorst, ebenso für die Schriftführerin Eileen Nagel. Als Jugendvertreter wurde für Tom Nagel sein Cousin Tjark gewählt. Im zur Seite steht weiterhin Till Bollhorst.

Passend zum jetzigen Lockdown hat der FCO den Kindern des Oppenweher Kindergartens und des Eltern-Kind Turnens einen Sportbeutel mit Ball geschenkt, konnte die 2. Vorsitzende Sylvia Rossa berichten. Neben dem Ball gibt es auch viele Ideen für Bewegungsspiele im Haus oder Garten. Am kommenden Wochenende bietet der FCO auch eine QR-Code Familienrallye an. Ausgearbeitet haben dieses tolle Event neben Sylvia Rossa auch Gaby Henke und Anne Nünke. Ab Sonnag, dem 20. Dezember können Familien mit Hilfe eines Smartphones am Vereinsheim des FCO starten und 2 unterschiedliche Strecken für Kinder im Alter von 2-5 oder 6-10 Jahren bewältigen. Auf den Strecken, die durch Oppenwehe führen, warten auf die Teilnehmer Bewegungsspiele, Quizfragen und Rätsel. Ziel der Rallye ist es, einen Weihnachtswichtel zu finden. Auf die Teilnehmer wartet eine Belohnung und eine Verlosung von tollen Sachpreisen.

Alle Teilnehmer waren sich aber einig, dass sie hoffen, schnellstmöglich auf den Sportplatz oder in die Turnhalle zurückkehren zu können.

Volker Wagenfeld

Nico Holle